1
 

Einwohnerinformation wurde gut angenommen

12.03.2019

Circa 100 Bürgerinnen und Bürger nahmen an der Veranstaltung teil.

Die Arbeiten zur Sanierung des ehemaligen Franziskanerklosters zu einem modernen und zukunftsorientierten Rathaus sind im vollen Gang. Viel diskutiert werden in Seelbach die Baukosten von 5 Mio. Euro und die Frage, ob sich die Gemeinde dies leisten kann. Hierzu nahm Bürgermeister Schäfer umfassend Stellung. Neben Anordnung der publikumsintensiven und repräsentativen Bereich im Erdgeschoß einschließlich einem offenen und attraktiven Bürgerservice-Bereich geht es um Barrierefreiheit für Menschen mit Handicap und um einen bisher nicht vorhandenen Brandschutz in dem historischen Gebäude. Wichtig dabei ist der rücksichtvolle Umgang mit dem über 280 Jahre alten Kulturdenkmal ehemaliges Franziskanerkloster mit der Michaelskirche sowie der Erhaltung des ortsbildprägenden Ensembles mitten im Herzen von Seelbach. Deshalb werden umfangreiche Ertüchtigungsarbeiten am Tragwerk notwendig bis hin zur Erneuerung der kompletten Haustechnikleitungen.

Nach dem derzeitigen Kostenstand liegen die Gesamtbaukosten bei 5.260.356 Euro. Die Finanzierung der Kosten erfolgt aus Mitteln des Ausgleichstockes und der Städtebauförderung von insgesamt 2.966.384 Euro (56,4 %) und angesparten Eigenmittel der Gemeinde von 2.293.972 Euro (43,6 %) in den Jahren 2018-2021.

Ein Vergleich mit einem Neubau an anderer Stelle eines Verwaltungsgebäudes mit 30 Arbeitsplätzen würde nach dem Baukosten-Index für Bürogebäude mittlerer Standard 5.250.000 Euro kosten. Denkbar wäre in diesem Fall ausschließlich eine Förderung aus dem Ausgleichstock in bekannter Höhe von ½ Mio. Euro, sodass der Eigenanteil der Gemeinde auf 4.750.000 Euro steigen würde gegenüber der jetzigen Sanierung mit 2.293.972 Euro. Ferner müsste auch eine Nachnutzung für das Klostergebäude befunden werden. Insofern handelt die Gemeinde Seelbach wirtschaftlich und kann das ortsbildprägende und denkmalgeschützte Klostergebäude nachhaltig als Rathaus mit Kultur- und Tourist-Info, mit Postagentur und Bücherei über viele Jahrzehnte weiter nutzen.

Architekt Christoph Wussler ging auf die baulichen Veränderungen ein und zeigte Bilder von verschiedenen Räumlichkeiten der Baustelle. Der virtuelle Rundgang war äußerst informativ und gab einen guten Einblick in den derzeitigen Bautenstand.


Anschließend informierte Herr Vogel von der Telekom über den Breitbandausbau mittels Vectoring-Technik in Seelbach mit den Ortsteilen Schönberg und Wittelbach. Insgesamt wurden 8 Kabelverzweiger (KVZ) mit Glasfaserkabel angefahren und mit dieser Technik überbaut. Die Verteilung in die Gebäude erfolgt über die vorhandenen Telefonanschlüsse mittels Kupferkabel. Mit dieser Technik sind Übertragungsraten bis zu 250 MBit´s möglich. Bei größeren Entfernungen von über 500 Metern vom jeweiligen KVZ nimmt jedoch die Übertragungsleistung technisch bedingt ab. Herr Vogel ging auf die verschiedenen neuen technischen Möglichkeiten der Telekom ein und machte deutlich, wie wichtig der Ausbau des Netzes sei, um die immer größer werdenden Datenmengen zu übertragen. Damit kann die Telekom eine Vielzahl von neuen Produkten anbieten: Freigeschaltet werden:

  • ab 15.04.2019: 1.260 Haushalte
  • ab 14.06.2019:     260 Haushalte
  • ab 12.07.2019:     130 Haushalte

Herr Vogel wies ausdrücklich darauf hin, dass das schnelle Internet nicht von alleine in´s Haus kommt. Der Kunde muss tätig werden. Daher stand ein Team der Telekom ihren Kunden für eventuelle Fragen zum eigenen Anschluss zur Verfügung und es konnte auch vor Ort schnelles Internet beantragt werden.

Wenn Sie beraten werden wollen oder sich für einen schnelleren Internetanschluss interessieren stehen folgende Kontaktdaten zur Verfügung:

  • Beratung: Telekom Partnershop Lahr, Marktstr. 43 , 77933 Lahr
  • Hotline (kostenfrei): 0800 / 330 3000
  • Internet: www.telekom.de/schneller
  • Hilfe: www.telekom-hilft.de

Gemeinde Seelbach

Eisenbahnstr. 20
77960 Seelbach

 

Kultur- & Tourist-Info

Bürgerhaus
(oberer Eingang)
Marktstr. 6
77960 Seelbach

 
 
 
Schwarzwald-Tourismus
Naturpark Schwarzwald
Familienferien
 

© Gemeinde Seelbach 2019

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen