1
 

Der Motor läuft weiter

08.02.2021

Gemeinde Seelbach erhält aus der Städtebauförderung weitere 800.000 Euro Finanzhilfe

Im Jahre 2012 wurde die Gemeinde Seelbach in das Städteförderprogramm Bund-Länderprogramm für Gemeinden aufgenommen. Das war der Startschuss für eines der umfangreichsten und nachhaltigsten Maßnahmenpaket mit Erneuerungsmaßnahmen im Dorfkern von Seelbach. Der Fokus lag insbesondere auf umfassenden Gebäudesanierung sowie Neuordnungen durch Abbruchmaßnahmen, um ein Baufeld für zeitgemäße Einfamilien- und Mehrgeschoßmietwohnungen zu schaffen. So wurden 18 Sanierungsvereinbarungen mit privaten Eigentümern geschlossen, die mittlerweile alle erfolgreich umgesetzt wurden. Die Maßnahmen haben aktiv zur Wohnraumbeschaffung beigetragen und folgten dem Prinzip der Nachhaltigkeit „Innenentwicklung vor Neuausweisung von Baugebieten auf der grünen Wiese“. Durch Neubau wurden 30 Wohneinheiten insbesondere im Löffler-Areal geschaffen, drei Leerstände wurden aktiviert und 32 Häuser bzw. Wohneinheiten umfassend modernisiert. Weiterhin gab es auch außerordentliche Erfolge bei privat-gewerbliche Immobilien, wie der denkmalgerechten Sanierung der alten Zigarrenfabrik Himmelsbach. Dort ist jetzt die Zukunft eingezogen und es werden moderne Dienstleistungen im Bereich IT angeboten.

Daneben hatten wir am Anfang des Programmes gemeinsam mit dem Träger des katholischen Kindergarten St. Nikolaus diesen modernisiert und dort eine Krippengruppe für unter dreijährige Kinder eingerichtet. Ein weiteres Großprojekt war die denkmalgerechte und sehr anspruchsvolle Sanierung des Seelbacher Rathauses. Nach einer zweijährigen Bauzeit ist die Verwaltung in das ehemalige Franziskanerkloster im Januar wieder eingezogen. Den Bürgerinnen und Bürgern, aber auch den Mitarbeiterinnen der Verwaltung, steht ein modernes Dienstleistungs- und Verwaltungsgebäude zur Verfügung, das uns allen für die nächsten Jahrzehnte gute Dienste leisten wird. Aufgrund der Corona Pandemie verschieben wir die Einweihung und den Tag der offenen Tür auf die zweite Jahreshälfte.

In 2021 steht die Neugestaltung des Rathausvorplatzes sowie der Hauptstraße vom Gasthaus Bären bis zur Eisdiele an der Geroldseckerstraße an. Gerade rechtzeitig kam nun die Aufstockung der Finanzhilfe um 800.000 Euro auf insgesamt 4,5 Mio. Euro. Der Anteil der Gemeinde Seelbach beträgt 40 %, mithin 3 Mio. Euro. Der Finanzrahmen von 7,5 Mio Euro ist eine gute Basis um die anstehenden Projekte mit Zuversicht anzugehen.

Auf der weiteren Agenda stehen noch die energetische Sanierung der Außenfassade des 1982 fertiggestellten Bürgerhauses am Klostergarten einschließlich Erweiterung der Vereinstheke sowie der Neuausbau des Friedhofweges entlang der evangelischen Kirche und dem Geroldsecker Bildungszentrums. Gerne sprechen wir im Gemeinderat auch über weitere private Sanierungsmaßnahmen, die unsere Ortsmitte noch lebenswerter machen.

"Die Städtebauförderung feiert in diesem Jahr das 50-jährige Jubiläum und wir sind froh darüber, unseren Teil beizutragen und Mithilfe der staatlichen Förderung den Wirtschaftsmotor am Laufen zu halten. Wir kommen Schritt um Schritt unserem Ziel näher, unseren Seelbacher Ortskern lebendig und identitätsstiftend zu erhalten, Wohnraum zu schaffen und zukunftsorientierte Infrastruktur zu bieten", so Bürgermeister Thomas Schäfer.

Gemeinde Seelbach

Hauptstr. 7
77960 Seelbach

 

Kultur- & Tourist-Info

Bürgerhaus
(oberer Eingang)
Marktstr. 6
77960 Seelbach

 
 
 
Schwarzwald-Tourismus
Naturpark Schwarzwald
 

© Gemeinde Seelbach 2021

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen OK verstanden